Zentyal/Gateways

Gateways angeben

Menüpunkt Core > Netzwerk > GatewaysWie schon in diesem Abschnitt beschrieben, ist ein Gateway diejenige Stelle im Netzwerk, bei der eine Verbindung von einem Netzwerk zu einem anderen Netzwerk hergestellt wird. In vielen Fällen ist dies der DSL-Router, der das lokale Netzwerk mit dem Internet verbindet. Die IP-Adresse des Gateways trägt man unter Core → Netzwerk → Gateways ein.

Sind mehrere Gateways im Netzwerk vorhanden, z. B. mehrere DSL-Router, kann man hier auch mehrere Gateways eintragen. Somit hat man dann noch die Möglichkeit, den Netzwerkverkehr anteilsmäßig zu verteilen (s. unten, Netzwerk verteilen).

Einrichten der Gateways
  • Name: Bezeichnung der Gateways.
  • IP-Adresse: Die IP-Adresse des Gateways (z. B. die IP-Adresse eines DSL-Routers.
  • Gewichtung: Die Gewichtung dient zur Berechnung der Verteilung der Netzwerklast. Besitzt man z. B. einen 4000 Mbit und einen 600 Mbit Anschluss. So trägt man entsprechend die Gewichte 4 und 6 ein. Allgemein gilt, je größer die Zahle, desto mehr Netzwerkverkehr wird über dieses Gateway gesendet.
  • Standard: Hiermit wird festgelegt, welches Gateway das Standardgateway ist.

Netzverkehr verteilen

Unter dem Reiter Netzverkehr verteilen kann man aktivieren, ob der Netzverkehr auf mehrere Gateways verteilt werden sollen. Dazu müssen natürlich mindestens zwei Gateways eingerichtet sein. Die Gateways, auf die die Netzlast verteilt werden soll, wählt man in der Liste aus. Wie in Abschnitt gateways_angeben aufgeführt, wird die Gewichtung berücksichtigt, und die Netzlast entsprechend auf die Gateways verteilt.

Möchte man für bestimmte Dienste, wie z. B. den eMail-Versand (SMTP) oder FTP, ein bestimmtes Gateway benutzen, so kann dieses im Abschnitt Multigateway Regeln eingestellt werden.

Netzverkehr auf mehrere Gateways verteilen

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
46 +12 = ?
 
 
zentyal/core/gateways.txt · Zuletzt geändert: 2012/11/17 13:32 von admin