Zentyal/Erste Schritte

Nachdem man die Installation abgeschlossen hat, kann man von jedem Rechner im Netzwerk aus die Konfigurationsoberfläche des Zentyal-Servers erreichen. Dazu gibt man im Browser die Adresse https://<IP-Adresse_des_Zentyal-Servers> ein. Auf der Konfigurationsoberfläche loggt man sich mit dem Benutzernamen und Passwort, das man während der Installation angegeben hat, ein.

Anmelden auf der Konfigurationsoberfläche.

Das Anmelden dauert einige Zeit, da einige Informationen über das System und den Zustand der Module gesammelt werden. Diese werden dann auf dem Dashboard dargestellt, zu dem man nach dem Einloggen geleitet wird.

Module aktivieren

Menüpunkt Core > Status der Moduls Als nächstes sollt man auf der linken Seite im Abschnitt Core den Menüpunkt Status des Moduls wählen. Hier werden alle aktuell installierten Module angezeigt. Über die Spalte Status kann man die Module aktivieren bzw. deaktivieren. Die Änderungen müssen danach noch gespeichert werden (vgl. nächsten Abschnitt).

Status der Module.

Aktiviert man z. B. das DHCP-Modul, so wird Zentyal die Konfigurationsdateien des DHCP-Moduls gemäß der Einstellungen, die man machen wird, ändern. Deswegen wird im nächsten Schritte in einem kleinen Fenster mitgeteilt, welche Konfigurationsdateien geändert werden1).

Informationen welche Aktionen durch Aktivieren des DHCP-Moduls ausgeführt werden und welche Dateien geändert werden.

Änderungen anwenden

Der "Änderungen speichern"-Button Wurde ein Modul aktiviert oder irgendwo etwas eingegeben, so ist diese Änderung noch nicht automatisch gespeichert. Endgültig werden die Änderungen erst gespeichert, wenn man den „Änderungen speichern“-Button drückt.

Der Sinn dahinter ist, dass die Modul untereinander abhängen. Eine Änderung im Webserver-Modul kann dafür sorgen, dass das DNS-Modul neu gestartet werden muss2). Das Neustarten der Module kann u. U. lange dauern. Deswegen werden die Änderungen erst „gesammelt“ und auf einmal angewandt.

1) In diesen Dateien kann man dann keine manuellen Änderungen mehr vornehmen.
2) Der Neustart der Module führt dazu, dass die neuen Konfigurationen eingelesen werden.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
111 -1 = ?
 
 
zentyal/erste_schritte.txt · Zuletzt geändert: 2013/02/09 15:19 von admin