Zentyal/Installation

Installation des Betriebssystems

Die folgende Anleitung beschreibt die direkte Installation von Zentyal, alternativ kann man auch zunächst einen minimalen Ubuntu-Server installieren, und dann die einzelnen Zentyal-Pakete nachinstallieren. Dieses Vorgehen wird hier erklärt. Die direkte Installation ist aber der empfohlene Weg.

  • Schritt 1: Zunächst muss man sich von der Seite http://www.zentyal.org/downloads/ das CD-Image herunterladen. Es gibt eine 32-bit und eine 64bit (empfohlen) Version.
    Dieses brennt man auf CD. Unter Windows z. B. mit dem Programm ImgBurn, unter Ubuntu geht dies mit jedem gängigen Brennprogramm. Weitere Informationen gibt es in diesem diesem Artikel.
  • Schritt 2: Man bootet den Rechner, der als Server dienen soll, nun mit dieser CD. Evtl. muss man beim Booten eine entsprechende Taste drücken (wird während dem Bootvorgang angezeigt), oder im BIOS das Booten von CD einstellen.
  • Schritt 3: Nun muss man die einzelnen Fragen des Installationsmanagers beantworten. Zu jeder Eingabe zeigt die Galerie unten ein Screenshot, darunter werden die Eingaben erklärt.
  1. Auswahl der Sprache des Installationsmanagers.
  2. Auswahl der Installationsart. Hier wird der einfache Modus beschrieben (die gesamte Festplatte wird partitioniert und somit gelöscht). Im Experten Modus hat man z. B. noch die Möglichkeit Partitionen anzulegen.
  3. Hinweis, dass die Übersetzung des Installationsmanagers nicht vollständig ist. Deswegen treten ggf. englische Ausdrücke auf.
  4. Auswahl der Systemsprache, also die Sprache des fertig installierten Betriebssystems.
  5. Auswahl, ob die Tastaturbelegung automatisch erkannt werden soll.
  6. Zur automatischen Erkennung der Tastaturbelegung müssen einige Tasten gedrückt werden. Normalerweise wird nach Drücken der Tasten + und y das Tastaturmodell schon erkannt.
  7. Mitteilung über das erkannte Tastaturmodell.
  8. Name des Rechners (hier: zenutorial). Kann später geändert werden.
  9. Benutzernamen eingeben (hier utorial). Dieser Benutzer bekommt Administrationsrechte.
    Hinweis: Der Benutzername darf nicht admin sein.
  10. Wahl eines Passworts für den zuvor eingegebenen Benutzer.
  11. Wiederholung des Passworts um Tippfehler zu vermeiden.
  12. Mitteilung darüber, welche Zeitzone erkannt wurde. Kann auch später geändert werden.
  13. Der Installationsprozess beginnt. Da sich auf der CD nur das Basissystem befindet, müssen nun einige Pakete aus dem Internet geladen werden. Dies kann je nach Internetverbindung einige Zeit dauern.
  14. Abschluss der Installation. Nach Entfernen der CD, kann man in das neue System booten.

Hinweis: Mit den Tabulatortaste kann man zwischen den einzelnen Button hin und her springen. Mit Enter bestätigt man die Eingabe.

Installation der Module

Nun kann man das neu installierte Zentyal starten. Beim ersten Mal muss man sich bei der grafischen Benutzeroberfläche noch nicht anmelden. Es öffnet sich automatisch der Firefox mit der Loginseite für die Konfigurationsoberfläche.

Hinweis: Auf dem Server selbst kann man die Konfigurationsoberfläche über https://localhost erreichen. Kennt man bereits die IP-Adresse des Servers, kann man von jedem beliebigen Rechner im Netzwerk die Konfigurationsoberfläche über https://<IP-Adresse> erreichen.

  • Schritt 1: Auf der Konfigurationsoberfläche loggt man sich mit dem in Punkt 9 und 10 der Installation des Betriebssystems eingegebenen Benutzernamen und Passworts ein.
  • Schirtt 2: Man gelangt automatisch zur Paketauswahl. Hier wählt man entweder die Server-Rolle aus oder wählt Pakete in der Liste unten aus1). Es können natürlich auch alle vier Serverrollen gewählt werden.
  • Schritt 3: Die gewählten Pakete werden nochmal aufgelistet. Die Installation beginnt nach der Bestätigung mit OK.
  • Schritt 4: Nun werden die zugehörigen Pakete herunter geladen. Dies kann je nach Internetverbindung einige Zeit dauern. Das Herunterladen ist der 1 Schritt der Installation. Deswegen steht das Bild bei langsamen Internetverbindung lange bei 0%.

Einrichten des Systems

Nach der Paketinstallation gelangt man zum Anfangs-Konfigurationsassistenten. Hierüber werden die grundlegenden Einstellungen (z. B. Konfiguration der Netzwerkkarte) des Systems vorgenommen

  • Schritt 1: Als erstes muss man auswählen, welche Netzwerkkarte mit dem Internet verbunden2) ist. Für diese wählt man den Punkt External.
    Für Netzwerkkarten die mit den lokalen Netz verbunden sind, wählt man den Punkt Internal. Hat der Rechner wie im Beispiel unten nur eine Netzwerkkarte, ist diese in den meisten Fällen mit dem lokalen Netz verbunden.3)
  • Schritt 2: Hier konfiguriert man die Netzwerkkarte. Entweder wird die IP-Adresse per DHCP vergeben4), oder man trägt sie manuell eint (static). Dann muss man neben der IP-Adresse auch die Subnetzmaske eingeben. Der Artikel Netzwerke hilft bei der Wahl der geeigneten Werte.
    Weiterhin kann man die Netzwerkkarte auch als Netzwerkbrücke konfigurieren.
  • Schritt 3: Als nächstes muss der Name der Domain ausgewählt werden. Diese kann man zwar später noch ändern, erfordert aber etwas Arbeit. In den meisten Fällen ist ein Domainname der Form <name_meiner_organisation>.intern sinnvoll.
  • Schritt 4:Als letzten Schritt kann man noch die Zentyal-Installation kostenlos registrieren. Dadurch erhält man u. a. die Möglichkeit die Serverkonfiguration als Backup bei Zentyal zu speichern.

Nun werden die Einstellungen angewandt und ggf. Module neu gestartet.

Hinweis: Sollte man im Schritt 2 die IP-Adresse des Servers ändern, wird während der Speicherung der Änderungen irgendwann der Ladebalken einfrieren, da die Konfigurationsoberfläche nun natürlich nicht mehr unter der zuvor eingegeben IP-Adresse zu erreichen ist. Man muss nun die Konfigurationsoberfläche über die neue IP-Adresse aufrufen (s. Abschnitt Installation der Module).

1) Man kann diesen auch überspringen und alle Konfigurationen auch später machen.
2) Meistens dem DSL-Router
3) Für den Zentyal-Server muss dann das Gateway des Netzwerks eingetragen werden.
4) Dann sollte man darauf achten, das immer die gleiche IP-Adresse vergeben wird.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
236 +15 =​ ?
 
 
zentyal/installation.txt · Zuletzt geändert: 2013/02/09 15:16 von admin