=====Zentyal/HowTos/MySQL-Datenbank anlegen===== Bei Zentyal ist [[wp>MySQL]] als Datenbank schon vorinstalliert. Das Passwort für den MySQL-Benutzer ''root'' steht in der Datei ''/var/lib/zentyal/conf/zentyal-mysql.passwd'', die über <code terminal> sudo nano /var/lib/zentyal/conf/zentyal-mysql.passwd </code> geöffnet werden kann. Die folgenden beiden Beispiele zeigen, wie man eine neue Datenbank und Benutzer, einmal mit Hilfe von //phpMyAdmin// und einmal über die Konsole, anlegt. In beiden Beispielen wird die Datenbank ''joomlaDB'' und der Benutzer ''joomla'' angelegt, wie es z. B. bei der Installation von [[zentyal:howtos:webservices:joomla|Joomla]] benötigt wird. ====Über phpMyAdmin===== [{{ zentyal:howtos:joomla_datenbank.png?300| Datenbank ''joomlaDB'' mit Hilfe von phpMyAdmin anlegen.}}][[wp>Phpmyadmin|phpMyAdmin]] ist eine grafische Administrationsoberfläche für MySQL-Datenbanken. phpMyAdmin kann man über <code terminal> sudo apt-get install phpmyadmin </code> installieren. Danach kann man über die Adresse ''%%http://<zentyal-adresse>/phpmyadmin%%'' phpMyAdmin erreichen. Dort loggt man sich mit dem Benutzer //root// und zugehörigem Passwort (s. o.) ein. [{{zentyal:howtos:joomla_datenbank_rechte_aendern.png?350 |Zugriffsrechte auf die Datenbank ''joomlaDB'' setzen.}}]Dann wechselt man auf den Reiter //Datenbanken//. Unter //Neue Datenbank anlegen// gibt man den Namen der Datenbank ein, in diesem Beispiel //joomlaDB//, und bestätigt mit dem Button //Anlegen//. Diese Datenbank erscheint nun in der Liste unterhalb des Formulars. Dort wählt man den Link "Rechte ändern" hinter der Datenbank aus. Im folgenden Formular kann man nun einen neuen Benutzer anlegen, der vollen Zugriff auf die Datenbank hat. In diesem Fall heißt der Benutzer //joomla//. [{{ zentyal:howtos:joomla_datenbank_benutzer.png?700 |Benutzer ''joomla'' mit vollen Zugriffsrechten auf die Datenbank ''joomlaDB'' einrichten.}}] ====Über die Konsole===== MySQL besitzt eine eigene Konsole, mit der man die Datenbank administrieren kann. Ist man per ssh auf dem Zentyal-Server eingeloggt, und führt den Befehl <code terminal> mysql -u root -p </code> aus. Nach Eingabe des root-Passwortes (s. o.)erreicht man die MySQL-Konsole <code terminal> Welcome to the MySQL monitor. Commands end with ; or \g. ... mysql> </code> Nun kann man SQL-Befehle eingeben. Zum Erstellen eines Benutzers und einer Datenbank, verwendet man die folgenden %%SQL%%-Befehle: <code> CREATE USER 'joomla'@'localhost' IDENTIFIED BY 'meinPasswort'; GRANT USAGE ON * . * TO 'joomla'@'localhost' IDENTIFIED BY 'meinPasswort' WITH MAX_QUERIES_PER_HOUR 0 MAX_CONNECTIONS_PER_HOUR 0 MAX_UPDATES_PER_HOUR 0 MAX_USER_CONNECTIONS 0 ; CREATE DATABASE IF NOT EXISTS `joomlaDB` ; GRANT ALL PRIVILEGES ON `joomlaDB` . * TO 'joomla'@'localhost'; </code> Dabei muss //joomla// durch den gewünschten Benutzernamen, //meinPasswort// durch das gewünschte Passwort und //joomlaDB// durch den gewünschten Datenbanknamen ersetzt werden.\\ Diesen %%SQL%%-Befehl fügt man dann einfach auf der mySQL-Konsole ein. Danach schließt man die Konsole mit ''QUIT''.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
230 -5 = ?
 
 
zentyal/howtos/webservices/mysql.txt · Zuletzt geändert: 2013/06/26 21:05 von admin